Bratapfel-Tiramisu mit oder ohne Alkohol

 ZUTATENLISTE

FÜR DAS KOMPOTT

  • 4 EL Zucker, braun
  • 1/2 Zitrone; den Saft
  • 250 ml Wein, weiß (oder Apfelsaft)
  • 4 Äpfel, groß, geschält (Boskoop)
  • 2 gute Prisen Lebkuchengewürz
  • 50 g Mandeln, gehackte

FÜR DIE CREME

  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Joghurt (griechischer, 10 %)
  • 75 g Zucker (nach Geschmack)
  • 1 EL Bourbon-Vanillezucker
  • 40 ml Eierlikör (optional)

ZUSÄTZLICH

  • 150 g Löffelbiskuit (je nach Größe der Förmchen)
  • und etwas Kakao sowie Zimt zum Bestäuben

 

ZUBEREITUNG:

  1. Äpfel schälen, entkernen und klein würfeln. Zucker in einem Topf karamellisieren lassen, mit Wein (oder Apfelsaft) und Zitronensaft ablöschen, anschließend das Lebkuchengewürz hinzufügen und etwas einkochen lassen.
  2. Nun werden die Äpfel dazugegeben und weich gedünstet.
  3. Das Ganze wird nun kaltgestellt, während die Mandeln in der Pfanne leicht angeröstet und unter das Apfelkompott gemischt werden.
  4. Für die Creme Mascarpone, Quark und Joghurt mit Zucker und Eierlikör glattrühren.
  5. Biskuits in zentimeterkleine Würfel schneiden und in 12 Portionsgläschen verteilen.
  6. Bratapfelkompott darauf verteilen und mit der Creme auffüllen.
  7. Abschließend wird das Tiramisu mit etwas Kakao und ein wenig Zimt bestäubt