Das große Allerpark-ABC

Packt eure Discgolf-Scheibe ein und werft die Angelrute aus, schlüpft in eure Inliner und schultert das Wakeboard. Getan? Sehr gut, dann seid ihr bereit für den erlebnisreichen Abstecher zu eurem absoluten Lieblingsplatz – und für unser großes Allerpark-ABC. Sogar die Planeten werden wir für euch vom Himmel holen. Los geht’s!

A wie Aller:

Lebensader des Allersparks ist, na klar, die Aller. Bei Wendschott unterquert der 260 Kilometer lange Fluss in einem Düker den Mittellandkanal, durchzieht dann den Allerpark und passiert den Allersee. Allerhand, was Wikipedia so alles weiß.

B wie BadeLand:

Wir bleiben beim Wasser und springen zum, besser ins BadeLand. Sauna und Wellness, Wellen- und Mediterranbecken, Röhrenrutsche und Strömungskanal – hier gibt’s alles, was unser Schwimmerherz begehrt. Mehr gibt’s online bei uns: „BadeLand Wolfsburg – Ab ins kühle Nass“ und „Viel mehr als Baden im Meer“.

C wie Chillen:

Einfach mal durchatmen und dabei nicht an morgen denken – was den Chillfaktor angeht, ist der Allerpark unschlagbar. Allein der schöne Sandstrand: Hier könnt ihr eure Zehen eingraben, die Sonne genießen, Picknick machen.

D wie Discgolf:

Frisbee kennt jeder. Und Discgolf? Der Allerpark beherbergt einen tollen Rundkurs mit 18 Bahnen, auf denen ihr Wurfgeschick und Zielsicherheit unter Beweis stellen könnt. Discgolf-Scheiben gibt’s gegen Pfand, das Mitmachen ist kostenlos. Mehr Infos: „Discgolf – eine Sportart für jedermann“.

E wie Eis essen im Kolumbianischen Pavillon:

Köstliches Eis und einen tollen Ausblick aufs Wasser – diese delikate Perspektive eröffnen euch die Seeterrassen des Kolumbianischen Pavillons. Einst für die Weltausstellung Expo 2000 entworfen, hat der Pavillon ein schönes Zuhause in Wolfsburg gefunden.

F wie Fischen:

Raubfische im Allersee? Die gibt’s in Form von Zandern und Hechten, Aalen und Barschen. Der Sportfischerverein Wolfsburg ist am Südufer beheimatet. Mit Fischereierlaubnisschein können auch Gastangler ihr Glück versuchen. Lest dazu: „Petri Heil an Wolfsburgs Gewässern“.

G wie Grizzlys:

Was das Eishockey so spektakulär macht? Wer das nicht auf Anhieb zu beantworten vermag, sollte unbedingt der EisArena einen Besuch abstatten. Hier, in der Heimat der Grizzlys, präsentieren Wolfsburgs Kufencracks erstklassigen Sport auf dem Eis und harte Checks an der Bande. Mehr über die Grizzlys erfährst du hier.

H wie Hotel:

Nicht nur für jeden aus unserer Stadt ist der Allerpark attraktiver Anlaufpunkt, auch Gäste fühlen sich hier rundum wohl. Da trifft es sich gut, dass sie im „Courtyard by Marriott Wolfsburg“ übernachten können. Die Lage des Hotels ist großartig: ruhig in der Natur gelegen, mit tollem Blick auf den Allersee – und nah an der City.

I wie Inliner fahren:

Geht in die Beine, stärkt die Pumpe und schult sogar die Koordination. Inlinern ist eine gute Möglichkeit, noch ein bisschen mehr aus eurem Leistungsvermögen herauszukitzeln. Um den Allerpark herum bietet der asphaltierte Rundkurs perfekte Voraussetzungen – für viel Speed und den nötigen Grip.

J wie Joggen:

Familie Roberts aus Wolfsburg macht es vor: Der drei Kilometer lange Rundkurs ist ein tolles Terrain für ambitionierte Sportler, die für Lauf-Events trainieren. Auch Just-for-Fun-Läufer sind bestens aufgehoben. Zahlreiche Querverbindungen garantieren verschieden lange Strecken und jede Menge Abwechslung.

K wie Kanu-Club:

29 Hektar ist der Allersee groß. Viel Platz also, um mit dem Wolfsburger Kanu-Club zu ausgiebigen Touren aufzubrechen. Der See ist ja auch ein herrliches Plätzchen: spiegelglattes Wasser und idyllische Ruhe. Mehr Infos hier: „Sportlich, schaukelig, schön“.

L wie Lebensretter:

Die Ortsgruppe Wolfsburg der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) wacht über die Sicherheit von Badegästen und Wassersportlern und leistet Erste Hilfe, wenn es nötig ist. Insgesamt fast 1.000 Frauen und Männer, Jugendliche und Kinder sind hier aktiv – ein starkes Team.

M wie Monkeyman:

Die Dschungelbrücke überqueren und den Tarzansprung wagen. Stammgast Liam Roberts hat es drauf im Hochseilgarten monkeyman. Nicht nur Kinder erliegen der Faszination des Kletterns, auch Erwachsene balancieren und krabbeln sich durch die Parcours. Wir wissen es aus eigener Erfahrung: „Nervenkitzel in luftiger Höhe“.

N wie News:

Für die Vermarktung und Projektentwicklung des Allerparks zeichnet die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) verantwortlich. Alle Infos zum großen Angebot und auch Neuigkeiten zu Veranstaltungen & Co gibt’s im Internet unter www.allerpark-wolfsburg.de.

O wie Outdoor-Fitnessgeräte:

Zu den allerbesten Fitnessgeräten zählt unser Körpergewicht. Probiert es aus an den Klimmzugstangen, Hangelstrecken und Barren zwischen Hotel und BadeLand. Hier findet ihr zehn echte Herausforderungen, die an der frischen Luft besonders viel Spaß machen.

P wie Planetenweg:

In der Regel sind die Planeten unseres Sonnensystems ja außer Reichweite, doch dieser Weg holt sie vom Himmel – im Größenverhältnis eins zu einer Milliarde. Von Merkur bis Neptun: Entlang des Planetenwegs gibt’s sie alle zum Anfassen. Noch mehr „Spaß mit Planeten“ gibt’s hier.

Q wie Quatschen:

„Du Jasmin, mir fällt gerade nichts mit Q ein.“ – „Sorry, ich bin in Eile. Ich treffe mich mit meiner Freundin auf eine Runde um den Allerpark zum Quatschen.“ – „Super, danke!“

R wie Restaurant „Marina“:

Nach so viel Action und Bewegung knurrt der Magen. Stärken könnt ihr euch im Marina. Auf der gemütlichen Terrasse gibt’s leckeres Essen und einen schönen Ausblick auf den Mittellandkanal und das Hafenbecken.

S wie Stand-Up-Paddling:

Rein ins Wasser und rauf aufs Board, denn SUP ist ein Riesenspaß. Auch deswegen, weil ihr zu Beginn womöglich das eine oder andere Mal ins Wasser platscht. Doch spätestens nach ein paar Stehversuchen gleitet ihr elegant über den Allersee. Mehr zum Stehpaddeln: „Sport mit Spaßfaktor: SUP Fitness“.

T wie Tischtennis:

Schon ewig nicht mehr Rundlauf gespielt? Dann wird es höchste Zeit. Gegenüber vom Hochseilgarten warten zwei Tischtennisplatten darauf, dass ihr mal wieder Ballonabwehr, Block und Topspin auspackt. Schläger und Bälle bekommt ihr gegen Pfand an der Kasse des Kletterparks.

U wie Untertauchen:

Fast einen Kilometer ist der Sandstrand lang. Nach Sonnenbad und Bau von Sandburgen lädt der Allersee zum Sprung ins Wasser ein. An kühlem Nass mangelt es nicht – bei einem Wasservolumen von einer Million Kubikmeter.

V wie Volkswagen Arena:

Der Moment, wenn der Ball im gegnerischen Knick einschlägt und das ganze Stadion hüpft – einfach unschlagbar. Die Volkswagen Arena ist die VfL-Heimspielstätte, in die 30.000 Zuschauer hineinpassen. In unmittelbarer Nähe bietet die VfL-FußballWelt faszinierende Einblicke in das Klubleben.

W wie WakePark:

Auf dem Brett übers Wasser flitzen und dabei spektakuläre Sprünge wagen. Wakeboarden sieht ziemlich cool aus. Schlüpft doch mal von der Rolle des Zuschauers in die des Hauptdarstellers. Dann erfahrt ihr am eigenen Leib, wieso Tricks wie Kicker oder Slider tolle Herausforderungen der Wasserskianlage sind.

X wie X-Perience Park:

Soccer-Courts für Fußballfreunde sowohl drinnen als auch draußen und dazu Kletter-, Hüpf- und Spielplatz für die Kleinen. Hier könnt ihr euch richtig schön auspowern. Zeit für Muße gibt’s auch – im BeachClub, wo Cocktails und Snacks warten.

Y wie Yachtclub:

Auf Kurzetappen und langen Törns: Die Mitglieder des Wolfsburger Yacht Clubs Allertal und des Yacht-Clubs Hoffmannstadt Fallersleben verbindet die Leidenschaft fürs Segeln. Schaut doch mal zu, wie sie Segel setzen und das Ruder bedienen oder macht selbst den Sportbootführerschein.

Z wie Ziel:

Wir sind am Ende angelangt – nach vielen Zielen, die die richtige Mischung aus Natur und Entspannung, aus Erlebnis und Abenteuer bieten. Wir sehen uns im Allerpark!

Boy

(Ausgabe 13, Sommer 2021)

Dieser Artikel ist ein Teil des Top Themas „Natur pur“ der 13ten Ausgabe des Bürgermagazins. Weitere Artikel aus diesem Top Thema findet ihr hier:

Arboretum, Spaziergang mit Stadtförster Dirk Schäfer

Waldbad

Bäume raten, ein Spaß für die ganze Familie (Wobs up kids)

Naturschutz im Allerpark Wolfsburg

 

2 Gedanken zu „Das große Allerpark-ABC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.