Älterer Mann hält ein Handy für die Smartphoneschulung in den Händen

Kosten­lose Smartphoneschulung

Wie instal­liere ich eine App? Wie kann ich Fotos vom Handy ausdru­cken? Sind meine Daten vor Dieben geschützt? Diese und andere Fragen werden jeden zweiten Donnerstag im Monat bei der Smart­pho­ne­schu­lung, einem Koope­ra­ti­ons­pro­jekt des städti­schen „Schiller40 Coworking Space“ und der Stadt­bi­blio­thek, beantwortet. 

Mit einem Smart­phone hat man ungeahnte Möglich­keiten, z. B. im Internet surfen, E‑Mails schreiben, Termine erstellen, soziale Netzwerke nutzen und natürlich telefo­nieren wie auch Kurztext­nach­richten schreiben. „Dass es viele Fragen, vor allem von älteren Menschen, zum Smart­phone gibt, habe ich im eigenen Umfeld gemerkt“, erklärt Christian Cordes aus dem Referat Digita­li­sie­rung und Wirtschaft der Stadt Wolfsburg. Das war auch die Motiva­tion für ihn und seinen Kollegen Uwe Nüstedt von der Stadt­bi­blio­thek, diese Smart­pho­ne­schu­lung anzubieten. Dabei geht es in erster Linie darum, den Teilnehmern*innen die Angst vor dem Umgang mit dem Smart­phone zu nehmen.

Wenn auch Sie mehr über Ihr Smart­phone wissen möchten, können Sie jeden zweiten Donnerstag im Monat von 17 bis 19 Uhr zu den Schulungen über allge­meine Infor­ma­tionen rund ums Smart­phone bis hin zur anschlie­ßenden offenen Frage­stunde in die Schil­ler­straße 40 kommen. Hierfür ist keine Anmeldung nötig, und die Teilnahme ist kostenlos.

Ein Einzel­coa­ching ist nur nach vorhe­riger Termin­ab­sprache, persön­lich vor Ort oder unter 05361–282857, möglich.

Tobias Kuske

Ausgabe 10, DEIN WOLFSBURG, 2019

Das könnte dir auch gefallen