Granola selber gemacht - mit Joghurt

Granola ganz einfach selber machen – schnelles Rezept

Es ist ein echter Frühstücks­klas­siker und der perfekte Partner für Joghurt, Quark & Co. – knusp­riges Granola! Das beliebte Knusper­müsli gibt es in den unter­schied­lichsten Varianten zu kaufen, es lässt sich aber auch ganz schnell und einfach selber machen. Das hat gleich mehrere Vorteile: Man weiß ganz genau, was drin ist, kann seine persön­liche Lieblings­kom­bi­na­tion kreieren, und selbst­ge­machtes Müsli eignet sich zudem hervor­ra­gend als Last-Minute-Geschenk­idee. Nicht zu vergessen: der köstliche Duft, der durch das Haus zieht!

Granola-Baukasten

BASIS

Die Granola-Basis besteht in der Regel aus Getrei­de­flo­cken. Je nach Wunsch können vor dem Backen weitere Zutaten mit den Flocken vermischt werden, zum Beispiel Nüsse, Samen und Kerne:

  • Getrei­de­flo­cken: z. B. Hafer‑, Dinkel‑, Roggen‑, Quinoaflocken
  • Kerne: z. B. Sonnen­blumen- oder Kürbiskerne
  • Nüsse: z. B. Mandeln, Hasel‑, Macadamia- oder Walnüsse
  • Samen: z. B. Chia‑, Lein- oder Hanfsamen
  • Je nach gewünschter Geschmacks­rich­tung außerdem z. B. Zimt, Kakao, Kokos­ras­peln o. Ä.

FÜR DEN CRUNCH

Damit das Müsli den gewünschten Crunch erhält, wird es vor dem Backen mit Öl und flüssiger Süße vermischt. Auch hier kann variiert werden.

  • Öl: Besonders gut eignet sich Kokosöl, aber auch Sonnen­blumen- oder Olivenöl sowie flüssige Butter können verwendet werden
  • Süße: z. B. Honig, Agaven­dick­saft, Ahorn- oder Reissirup

I‑TÜPFELCHEN

Nach dem Backen kann das Granola ganz indivi­duell verfei­nert werden. Wie wäre es mit Trocken­früchten? Oder Schoko­stück­chen? Wichtig: Lasst das Granola erst komplett abkühlen und mischt dann vorsichtig die weiteren Zutaten unter. Zum Beispiel:

  • Trocken­früchte: z. B. Aprikosen, Rosinen, Cranberrys, Äpfel, Kirschen oder Beeren
  • Schoko­drops oder ‑raspeln
  • Keksstück­chen und alles, worauf ihr Lust habt!

DAS PASST ZUSAMMEN

Überfor­dert mit der Auswahl? Diese Kombi­na­tionen passen zum Beispiel hervor­ra­gend zusammen:

  • Apfel + Mandel + Zimt
  • Haselnuss + Kakao + Schokodrops
  • Pistazien + Cranberry
  • Erdnuss + Schoko + Meersalz
  • Kokos + Mango + weiße Schokolade

REZEPT: Mandel-Kokos

Zutaten:

  • 300g Hafer­flo­cken
  • 100g Mandeln
  • 25g Kokoschips
  • ½ TL Zimt
  • 100g Kokosöl
  • 125g Honig

Zuberei­tung:

  1. Hafer­flo­cken mit den grob gehackten Mandeln, den Kokoschips sowie Zimt vermengen.
  2. Kokosöl und Honig hinzu­geben. Das Kokosöl lässt sich z. B. sehr gut in der Mikro­welle schmelzen.
  3. Gut vermengen, bis sich die flüssigen Zutaten gleich­mäßig verteilt haben.
  4. Masse gleich­mäßig auf ein mit Backpa­pier ausge­legtes Backblech geben.
  5. Bei 180 Grad Ober-/Unter­hitze im vorge­heizten Ofen etwa 15–20 Minuten backen. Nach etwa der Hälfte der Backzeit einmal wenden und gegen Ende gut im Auge behalten, damit das Granola nicht zu dunkel wird.
  6. Granola komplett auskühlen lassen, mit den Händen etwas lockern und in ein Aufbe­wah­rungs­glas o. Ä. füllen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Ausgabe 12, Winter 2020)

Fotos: privat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Das könnte dir auch gefallen