Vegan: Kokos-Limetten-Pasta

Bei der Recherche zum Thema „Veganer Lifestyle“ wurde ich positiv überrascht, wie viele Wolfsburger vegan leben. Am Anfang war ich nämlich durchaus skeptisch, ob in Wolfsburg überhaupt eine entsprechende Zielgruppe vorhanden ist, denn Veganer, Vegetarier und Flexitarier fallen, zumindest in meinem Bekanntenkreis, nicht als eben solche vom Himmel. Bei einem veganen Lebensstil geht es aber nicht allein darum, sich fleischlos zu ernähren. Auch Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten profitieren vom wachsenden veganen Produktangebot, da dieses nicht nur zu 100 Prozent laktose- und cholesterinfrei ist, sondern oftmals auch ohne Allergene auskommt.

Dass der Vegane Lifestyle längst nicht mehr in die Öko-Ecke gehört, zeigen uns die Wolfsburger Miriam, Ronny und Andreas, die uns auf den folgenden Seiten unterstützt haben.Seit über 20 Jahren lebt Andreas Gröppler vegetarisch, seit sechs Jahren vegan. Der Sozialpädagoge und Initiator des Netzwerks „Wolfsburg vegan“ informiert in der Volkshochschule nicht nur über die vegane Lebensweise, sondern begibt sich mit Teilnehmern seiner Lehrküchen dabei auf kulinarisch-vegane Weltreisen – nach Afrika, Mexiko, Indien und zurück nach Deutschland.
Wir waren in „Italien“ dabei, um zu erfahren, wie „La Dolce Vita“ ganz ohne Tierprodukte schmeckt und sind dabei in die laktose- und cholesterinfreie mediterrane Küche eingetaucht. Eines der vielen Rezepte aus dem Kochkurs stellen wir Ihnen hier vor. Viel Spaß beim Kochen.

Zutaten:

300g Zuckerschoten, 2 Bio-Limetten, 80g Erdnüsse mit Wasabi, 2 kleine Zwiebeln, 2 Esslöffel Nussöl, 400 ml Kokosmilch, 400g Vollkorn-Spaghetti, Salz, 200 ml Gemüsebrühe und 4 Esslöffel helle Sojasoße

 

Zubereitung:

  1. Die Zuckerschoten putzen und schräg in 2 cm große Stücke schneiden. Die Bio-Limetten heiß waschen, trocknen und 4 Teelöffel Schale fein abreiben.
    Anschließend den Limettensaft auspressen. Wasabi-Nüsse grob hacken.
  2. Zwiebel fein würfeln und in einer beschichteten Pfanne im heißen Nussöl glasig braten. Die Kokosmilch hinzugeben und bei mittlerer Hitze auf die Hälfte einkochen lassen.
  3. Inzwischen können die Vollkornnudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest (je nach Vorliebe) garen. 3 Minuten vor Ende der Garzeit die Zuckerschoten den Nudeln beimengen.
  4. Die Gemüsebrühe zur Sauce dazugeben und diese noch einmal aufkochen. Mit der hellen Sojasauce und dem Limettensaft würzen. Nudeln abgießen, kurz abtropfen lassen und mit der Sauce mischen. Am Ende das Gericht mit den Wasabi-Nüssen dekorieren.

Bilder (c) Sebastian Dorbritz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.